© Stand 01/2011 - Home
- Kontakt
- Impressum

Ghana | Die Eastern Region

Ghana EasternGhana | Die Eastern Region

In der Eastern Region trifft man auf eine Gegend mit einer Mischung aus spannender Landschaft, traditioneller Kultur und historischen Reliquien. Hier befinden sich der weltweit größte künstliche See Volta sowie das Wasserkraftwerk am Akosombo Damm. Beide Sehenswürdigkeiten werden von Touristen gerne als Ausflugsziele eingeplant. Akosombo Damm in der Region Eastern - GhanaDer Reichtum an Fischen im Volta See bringt zudem immer wieder zahlreiche Sportfischer auf ihren Geschmack. Empfehlenswert ist aber auch, an einem Wochenende vom Akosombo Damm aus mit einem Boot zur Dodi Insel zu fahren. Bei der rund zweistündigen Fahrt vertreibt man sich die Zeit beim Beobachten der abwechslungsreichen und malerischen Landschaften.

Charakteristisch für die Eastern Region sind aber auch die großen Gebiete mit ihren tropischen Wäldern und Wasserfällen. In den markanten Landschaften mit den Bergen und der Krobo Akwapim Hügelkette im Hintergrund werden oft Wanderungen unternommen. Eine Besonderheit, die weltweit Ihresgleichen sucht, hat die rund 23.000 Einwohner große Stadt Akwatia zu bieten. Hier befindet sich nämlich Ghanas einzige Diamantenmine. In den Birimian Gebirgen wurden bereits mehr als 100 Mio. Karat Diamanten geborgen, und das in Industriequalität. In unmittelbarer Nähe des Birim Flusses wurden mittlerweile weitere große Ressourcen gefunden.

Die Stadt Mampong-Akwapim gilt als die Geburtsstadt der Kakaoindustrie in Ghana. Etwa 45 km entfernt befindet sich auch das Kakao Research Institut in New Tafo. Koforidua Ghana bei NachtInteressenten ist es hier erlaubt, dem Institut einen Besuch abzustatten und die Abläufe bei der Verarbeitung der Kakaopflanze zu verfolgen. 90 % der weltweit vorhandenen Kakaobohnen werden in lediglich zehn Ländern hergestellt. Ghana gehört dabei nach Indonesien zur Nummer zwei und exportiert etwa 380.000 Tonnen jährlich ins Ausland.

Die Hauptstadt der Eastern Region ist Koforidua. Bei der letzten Volkszählung im Jahre 2000 kam man auf etwa 87.000 Einwohner. Einer Berechnung vom Jahre 2006 zufolge müssten hier jedoch mittlerweile rund 98.000 Menschen leben. Die noch relativ junge Stadt wurde 1875 von Flüchtlingen aus der Ashanti Region gegründet. Auch hier werden die meisten Einnahmen beim Anbau von Kakao erwirtschaftet. Darüberhinaus beschäftigen sich die Menschen mit der Produktion von Palmenöl sowie dem Anbau von Weizen und Kassava. Kassava ist eine regional vorkommende Pflanzenart, bei der hauptsächlich aus der manchmal bis zu 15 Kg schweren Knolle Nahrungsmittel hergestellt werden.

 

 


Afrika - Ghana

- Geschichte
- Gesellschaft
- Politisches System

Ghana - Regionen:

Ghana-Region - Upper WestUpper West
Ghana Region Upper EastUpper East
Ghana Region NorthernNorthern
Ghana Region - Brong AhafoBrong Ahafo
Ghana Region - VoltaVolta
Ghana Region - AshantiAshanti
Ghana Region - EasternEastern
Ghana Region - WesternWestern
Ghana Region - CentralCentral
Ghana Region - GreaterGreater

Ghana:

- Küche und Kunst
- Erholungsorte
- Festivals
- Nationalparks
- Tourismus-Politik
- Reisecheck

Ghana - Reiseberichte

www.ghanareise.de | © Ghana | Die Eastern Region